Home

Jagdreisen in der Türkei

Jagd

Unsere Jagdarten

Einzeljagd auf Keiler

In keinem anderen Land der Welt kann man so kapitale Keiler erlegen wie in der Türkei. Keiler mit 24-28 cm und 200-250 kg Körpergewicht sind keine Seltenheit.Wir haben die besten Reviere für Ihre Jagd ausgewählt.

Einzeljagd Türkei

Drückjagd Schwarzwild

Sie werden mit uns eine unvergessliche ursprüngliche Drückjagd in der Türkei erleben! Sie jagen mit uns in atemberaubend schöner Landschaft mit bester Aussicht in den besten Revieren der Schwarzmeer Region

Drückjagd Türkei

Bezoarjagd

Der König der Berge. Nur wenigen Jägern war es bisher vergönnt auf diese imposante Wildart zu jagen. In den überwältigend schönen Bergen der Türkei gibt es alte und kapitale Bezoare, die man sich jedoch erarbeiten muss.

Bezoar Jagd

Steinhuhnjagd im Schnee

Am Tage einen starken Keiler im Schnee auszugehen ist eines der spannendsten Jagderlebnisse das man sich vorstellen kann. Dazu noch Steinhühner mit der Flinte zu bejagen ist eine aufregende Kombination.

Steinhuhnjagd Türkei
0
Reisen
0
Jahre Erfahrung
0
Jagdführer
Warum wir ?

Über uns

Eigentlich komme ich aus dem forstlichen Bereich. Jedoch hat mich schon früh die Passion für die Jagd erfasst. Nach meinem Forststudium und dem großen Staatsexamen entschloss ich mich meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Jagdreisen in alle Welt.

Insgesamt bin ich nun seit 20 Jahren in der Jagdreisebranche tätig und seit 11 Jahren Selbständig.

Die Jagd auf Schwarzwild faszinierte mich von Anfang an. Zwangsläufig kommt man damit an den starken Keilern in der Türkei nicht vorbei. Während zahlreicher Jagden auf Keiler und einigen Drückjagden in unterschiedlichen Revieren der Türkei habe ich den richtigen Veranstalter für meine Keilerjagden gefunden. Seine zuverlässige und professionelle Organisation überzeugte mich restlos. Punkto nächtlicher Einzeljagden auf hochkapitale Keiler macht uns niemand etwas vor! Somit habe ich mich zu einem absoluten Türkei Spezialisten entwickelt.

Zudem habe ich, zusammen mit meinem Veranstalter, Gesellschaftsjagden durchgeführt und diese zu perfekt organisierten Drückjagden entwickelt. Sowohl die guten Streckenerwartungen als auch der hohe Keileranteil überzeugen und suchen ihresgleichen in der Türkei.

Ein ganz besonderes Jagderlebnis ist auch die Jagd auf den kapitalen „Anatolischen Rothirsch“, den türkischen Rehbock und den König der Bergwelt, den Bezoar Steinbock.

Vertrauen Sie auf 20 Jahre Türkei Erfahrung:

Erfahrungsberichte

Menschen die es bereits erlebten

In der wildromantischen Landschaft der türkischen Berge einen alten Keiler zu erlegen, das war mein Traum. Daraus wurden 9 Drückjagdsauen und viele hoch spannende Drückjagdsituationen. Das nächste Mal wird es klappen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Bruno Hessler

Drückjagd in der Türkei. Damals musste ich überredet werden. Jetzt kann ich es nicht mehr abwarten. Organisation und Durchführung waren topp. Hundearbeit- super topp. So viele große Rotten- unglaublich. Der Keileranteil lag bei „nur“ 15 %. Das nächste Mal werde ich meine Keilerchancen besser nutzen!

Dieter Plankenstahl

Ein unvergessliches Jagderlebnis in der Türkei. Alles super gelaufen. 5 reife Keiler mit guten Waffen. Danke für den Tipp und die gute Betreuung. Gerne wieder.

Paul Weber

Es sollte eine Jagd auf die legendären Keiler der Türkei werden. Ich will es kurz machen! Innerhalb der herrlichen Jagdzeit habe ich 7 starke Keiler mit mächtigen und breiten Waffen erlegt, mit Wildbretgewichten zwischen 130 und 210 kg. Top Organisation und professionelle Jagdführung. Danke für das unvergessliche Erlebnis.

Klaus-Dieter Willems

Das wohl beste Geburtstags Geschenk aller Zeiten. 4 ganz besondere Keiler wurden meine Beute. Auch die Zuverlässigkeit und Organisation hat mich begeistert. Die Keiler haben einen Ehrenplatz. Es war nur schwierig ausreichend große Trophäenschilder zu besorgen.

Ludwig Bose

FAQ

Jagdreisen in der Türkei: Häufig gestellte Fragen

Wann sind die Jagdzeiten in der Türkei ?

In der Türkei darf ganzjährig auf Keiler gejagt werden. Bei gutem Mondlicht können Sie Ihre Optik verwenden. Um Nachsuchen zu vermeiden und sichere tödliche Schüsse anzubringen, sollte bei schlechtem Licht auf elektronische Bildverstärker zurückgegriffen werden.

Welche Kaliber werden verwendet ?

Die Keiler sind sehr wildbretstark und hart. Hierbei ist es wichtig Geschosse zu verwenden, die sowohl eine hohe Eindringtiefe als auch eine gute Deformationsleistung haben. Hier haben sich Teilmantelgeschosse und Doppelkerngeschosse bewährt. Zu harte Geschosse bringen oftmals kaum Ergebnisse und zu schnelle, weiche Geschosse zerplatzen auf dem Schild. Kaliber von 308-375 H&H sind tauglich. Alles entscheidend ist der Treffersitz. Das stärkste Kaliber hat eine unzureichende Wirkung, wenn die Kugel nicht auf dem Blatt platziert wird.

Wie ist die Unterkunft ?

Die Hotels befinden sich meist in der Nähe der Jagdgebiete. Sie sind sauber und komfortabel. Alle Hotels bieten WLAN an. Das Essen ist immer gut und reichlich. Da die Türken sehr gastfreundlich sind, fühlt man sich meist sehr schnell wohl und gut aufgehoben.

Galerie

Einblicke in die Türkei Jagdreisen

Einzeljagd auf Keiler

Die nächtliche Pirsch auf Keiler ist sicherlich eine der spannendsten Jagdarten. Zumal man in der Türkei wirklich starke Bassen erbeuten kann.

Im Vorfeld der Jagd werden die Reviere entsprechend vorbereitet. Für jeden Jäger werden bis zu 50 Kirrungen angelegt und diese mit Wildkameras überwacht. Die Kirrungen an denen Rotten oder geringe Keiler gehen werden aufgelassen. Somit wird die Jagd auf die Plätze konzentriert, die die besten Aussichten auf Erfolg versprechen.

Durch die perfekte Vorbereitung und die Wildkamera Fotos können, in den Jagdnächten, die Kirrungen gezielt und zeitlich abgestimmt, angepirscht werden. Dabei ist es am Wichtigsten, dass die Plätze leise und ruhig angegangen werden. Die Jagdführer können meist aus einiger Entfernung sehen, ob ein Keiler an der Kirrung ist. Meist stehen die Keiler jedoch schon im Gebräch. Dann heißt es ruhiges Blut bewahren. Der Jagdführer platziert ein Dreibein, oder der Schütze legt sich auf den Boden, um einen sicheren Schuss anzubringen. Die Plätze zur Schussabgabe sind entsprechend vorbereitet. Bei dieser Jagdart sollte der Schuss unbedingt auf der Blattschaufel sitzen. Die Keiler weisen meist Gewichte von 150-200 kg und darüber auf und sind somit sehr schusshart. Die Jagdführer können oftmals sehr gut erkennen, ob der Keiler den Schuss hat. Die Jagdführer sind mit Wärmebildgeräten ausgerüstet und können die Keiler mit diesen nach dem Schuss gut verfolgen. Meist gehen die Keiler, auch mit guten Schüssen noch ein Stück.

Wenn der Keiler liegt wird er angegangen und schon in der Nacht für ein gutes Trophäenfoto aufgerichtet und vorbereitet. Es stellt kein Problem dar, mehrere Keiler in einer Nacht zu erbeuten. Sie werden eine Jagd erleben, die Sie sicherlich nicht mehr vergessen werden und mit sehr starken Trophäen heimkehren.

Drückjagd auf Schwarzwild

Spektakulär und wild! – So kann man die Drückjagden in der Türkei am besten beschreiben. In keinem anderen Land werden Sie solch aufregende Drückjagden auf Schwarzwild erleben! Wir jagen in ausgewählten Gebieten in herrlicher und wildromantischer Landschaft.

Diese Jagden zeichnen sich durch hohe Wildbestände und große Rotten aus. Immer wieder kommen Rotten mit über 30 Stück Schwarzwild vor. Kapitale Keiler laufen oftmals mit den Rotten, oder erscheinen völlig unerwartet, einzeln und heimlich. Die Treiben sind sehr weitläufig, daher werden die Schützen an strategisch ausgewählten Punkten platziert. Die Ausblicke sind atemberaubend. Wenn dann eine Rotte oder ein Keiler anwechselt und man das Wild schon auf weite Distanz komme sehen kann, schießt einem das Adrenalin in die Adern. Dann heißt es die sich bietenden Chancen zu nutzen und nicht zu zögern.

Die Treiber sind mit den Revieren vertraut und legen unglaublich weite Strecken in härtestem Gelände zurück. In den Treiben werden eingejagte und bewährte Hunde eingesetzt. Die Hunde jagen unermüdlich und laut am Wild. Sie werden eine phantastische Hundearbeit erleben und das Geläut der Hunde durch die Berglandschaft schallen hören. Solch eine Jagd stehe und fällt mit der Schießleistung der Jäger. Mit ein paar guten Schützen kann man währen der 4 Drückjagdtage zwischen 50-80 Sauen erbeuten. Der Keileranteil beträgt normalerweise zwischen 15-20 %. Was seines Gleichen sucht. Gejagt werden kann von Anfang November bis zum 21. Februar. Die Gruppen sollten mindestens 8 Schützen umfassen. Es kann mit bis zu 18 Jägern gejagt werden.

Erleben Sie mit uns eine Drückjagd die Sie sicherlich nicht vergessen werden.

Team

Unsere Jagdführer

Jagdreisen Türkei Jagdführer
Jagdführer

Erol

Erol ist seit 30 Jahren Berufsjäger und Vorsitzender des Berufsjägerverbandes der Türkei. Jagd ist für Ihn Chefsache. Zuverlässige Organisation und akribische Vorbereitung sind Garanten für höchste Trophäenqualität und Erfolg. Seine Kollegen nennen ihn „Mr. Keiler“ sein Wort hat Gewicht und seine Beziehungen eröffnen ungeahnte Möglichkeiten.
Jagdführer

Jascha

Jascha ist einer der erfahrensten Berufsjäger die ich kenne. Mit Ruhe, Umsicht und einem untrüglichen Instinkt für die Situation bringt er den Jäger an die Keiler heran. Ein Jäger und Hundemann durch und durch. Bei den Drückjagden organisiert er die Treiberwehr, den Hundeeinsatz und ist unermüdlich im Gelände unterwegs.
Informationen

Alles wichtige im Überblick

Destination Türkei – Ein Paradies für Jagdreisen

Die Türkei bietet mehr als erholsame Badeurlaube oder Städtereisen voller kultureller Schätze. Im Land zwischen Europa und Asien kann der Jagd in ihrer schönsten Form nachgegangen werden. Faszinierende Landschaften, mildes Wetter und außerordentlich groß gewachsene Steinböcke sind nur einige der Gründe, die eine Jagdreise in die Türkei zu etwas ganz besonderem machen. Entdecken Sie die Vielfalt der türkischen Tierwelt, genießen Sie leicht zugängliche und abwechslungsreiche Jagdgebiete und freuen Sie sich in hochwertigen Unterkünften über die typisch türkische Gastfreundschaft. Mit über 20 Jahren Erfahrung organisieren wir für Sie die Jagdreise Ihres Lebens. Wer einmal die Jagd in türkischen Revieren erlebt hat, wird immer wiederkommen wollen!

Wo lässt es sich in der Türkei am besten auf Jagdreise gehen?

Bezoar-Steinbock im Taurus Gebirge und am Schwarzen Meer, Gams im Osten von Anatolien und Rotwild nicht unweit der Stadt Ankara – dies sind nur einige beliebte Reviere, die mit einer gesunden Population aufwarten können! Unsere Jagdreisenmit dem Schwerpunkt Schwarzwild finden in der Schwarzmeerregion statt. Wir kennen das Gebiet wie unsre Westentasche und sind in punkto Organisation und Zuverlässigkeit die Nummer 1 bei Jagdreisen in der Region. Hier ist das Gelände hügelig und bietet teilweise atemberaubende Ausblicke. Nach Zäunen und anderen Begrenzungen hält man in diesem Gebiet vergebens Ausschau. Die Jagd auf Keiler findet in vollständig freier Wildbahn statt. Trotz dieser Abgeschiedenheit fehlt es nicht an der nötigen Infrastruktur und gut befahrbaren Straßen.

Warum Jagdreisen in die Türkei so beliebt sind

Türkische Jagdreviere liegen im Trend! Das Land ist von Europa aus leicht und schnell zu erreichen und hebt sich dennoch aufregend anders gegenüber den heimischen Wäldern ab. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass das ganze Jahr über in der Türkei gejagt werden kann. Die Jagd auf Schwarzwild ist aufgrund des hohen Bestandes jederzeit erlaubt und vielversprechend. Bezoar-Steinböcke werden in den milden Wintermonaten gejagt, während ab August die Gamsjagd losgeht. Die türkischen Jagdreviere befinden sich ausnahmslos im Besitz des Staates. Ganze zwei Drittel aller jährlichen Lizenzen werden an ausländische Jäger vergeben. Auch die Unterkünfte rund um die besten Jagdgebiete sind voll und ganz auf touristische Jagdreisen ausgelegt. Komfort steht hier an erster Stelle!

Der Keiler Ihres Lebens

Faszination Schwarzwild! Zwischen Hügeln und Wäldern erwartet Sie auf einer Jagdreise in die türkischen Regionen eine der besten Gelegenheiten zur Jagd auf starke Keiler. Die Wildbrettgewichte türkischer Keiler sind mehr als nur imposant und bei Jagdreisen in der Schwarzmeerregion ist das erfolgreiche Erlegen von sechs Keilern und mehr keine Seltenheit. Da Wildbret in der Regel nicht auf dem türkischen Speiseplan steht, sind die Abschussgebühren gering und der Jagddruck niedrig. Auch sind viele der Jagdreviere dünn besiedelt und dadurch ein optimaler Lebensraum für Wild jeder Art. Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Jagdreise und eine hohe Qualität der Trophäen! Die Jagd auf das Schwarzwild wird als Einzeljagd oder Drückjagd durchgeführt. Beide Varianten haben ihren ganz eigenen Reiz und sollten unbedingt einmal miterlebt werden.

Drückjagd in der Türkei

Vier aufregende Tage, zwei bis drei Treiben pro Tag und ein Keileranteil von 15-20 % – all das bietet Ihnen eine Drückjagd auf Schwarzwild! In der Gruppe mit begeisterten Schützen und erfahrenen Hunden geht es durch große Reviere. Hier treffen Sie nicht selten auf bis zu 100 Stück Schwarzwild pro Strecke. Mit viel Zeit und Ruhe geht die Jagd von statten und wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der ideale Zeitraum für eine Drückjagd liegt zwischen den Monaten November bis Februar und bis zu 18 Jägern arbeiten in der Gruppe miteinander. Am Ende der vier Tage steht eine Ausbeute von bis zu 80 Stück Schwarzwild zu Buche. Eine Chance, die Sie sich als Jäger nicht entgehen lassen sollten!

Jagdunterkünfte am Rande der türkischen Reviere

Rund um die Jagdreise muss alles stimmen! Nach einem erfolgreichen Tag voller erbeuteter Keiler freuen Sie sich auf ein Abendessen in gemütlicher Runde sowie die verdiente Nachtruhe in einem modern ausgestatteten, komfortablen Hotel. Die Unterkünfte befinden sich in der Regel maximal 60 Minuten vom jeweiligen Revier entfernt. Im Hotel entdecken Sie die regionale Küche in diesem Teil des Landes. Frisch zubereitet und mit besten Aromen sind die Mahlzeiten genau das richtige nach einem langen Tag auf der Pirsch. Im Anschluss an die Jagdreise geht es mit den Trophäen zurück nach Hause. Natürlich helfen wir gerne bei allen Fragen rund um Zoll & Co.

Buchen Sie jetzt Ihre Jagdreise in die Türkei!

Begeben Sie sich auf das Jagdabenteuer Ihres Lebens und lernen Sie das Urlaubsland Türkei von einer ganz neuen Seite kennen! Unsere professionellen und kompetenten Jagdführer bringen Sie zu einigen der schönsten Jagdgebieten der Welt. Auf Sie wartet eine top organisierte Jagdreise und die Aussicht auf einmalige Trophäen. Kontaktieren Sie uns noch heute telefonisch, per E-Mail oder ganz unkompliziert mittels dem Kontaktformular. Gerne beantworten wir ganz unverbindlich all Ihre Fragen. Wir freuen uns darauf, Sie schon bald bei einer Drückjagd in den türkischen Jagdrevieren begrüßen zu dürfen!